Tagesstruktur

Jedem Menschen wohnt das Bedürfnis inne, tätig zu sein.

In einer durch den Hofalltag geprägten Tagesstruktur bieten wir ein individuelles Angebot sinnvoller Betätigung an.

Dazu erarbeiten wir mit jeder Person ein Tages- und Wochenprogramm, das auf seine/ihre Neigungen und Fähigkeiten Rücksicht nimmt. Notwendige Termine wie Therapie- oder Arztbesuche werden nach Absprache im Wochenplan eingeplant. In wöchentlichen Gesprächen werden vereinbarte Wochenziele evaluiert und in Standortgesprächen weiterführende Ziele vereinbart.

Neben der Arbeit in der Landwirtschaft ist uns das kreative Gestalten wichtig, sei es mit Ton oder Pinsel im Atelier oder draussen in der Natur. Personen die daran interessiert sind, bieten wir ein regelmässiges kreatives Angebot an. Zudem werden ab und zu grössere handwerkliche Projekte umgesetzt und wer will, kann im Chor mitsingen.

Unser Angebot bietet auch Personen, welche nicht auf dem Hof wohnen, die Möglichkeit, sich durch den Rhythmus der Landwirtschaft einer sinnvollen Tagesstruktur nachzukommen und sich in einen geregelten Arbeitsprozess zu integrieren. Mit zunehmender Aufenthaltsdauer stehen die Steigerung des selbständigen Arbeitens, des Verantwor­tungsbewussteins und der Zuverlässigkeit im Vordergrund. Für Tagesstrukturplätze  können wir die Anzahl Tage individuell auf die Person abstimmen, wobei wir einen ganzen Tag pro Woche als Minimum empfehlen und maximal 6 Tage in der Woche möglich sind.

Das Team sichert Qualität durch professionelle Supervision, Fallbesprechungen und Intervisionen im Team.